Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Person/en im Wasser (Fr 12.06.2020)
2020 - 02: Person im Wasser

Einsatzart:
Person/en im Wasser
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
12.06.2020 - 12.06.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 12.06.2020 um 00:44 Uhr
Einsatzende:
12.06.2020 um 02:00 Uhr
Einsatzregion:
Neckar
Einsatzort:
Höhe Brücke Haßmersheim
eingetroffen um 01:09 Uhr
Einsatzauftrag:
Rettung oder mögliche Suche der Person.
Einsatzgrund:
Person im Wasser Höhe alte Fähre Neckarzimmern-Haßmersheim.
Eingesetzte Kräfte
1/2/1/4
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Signalmann

Kurzbericht:

Die Mosbacher Einsatzkräfte wurden mit den anderen DLRG Einsatzgruppen des Neckar-Odenwald-Kreises zur Hilfe gerufen, da der Integrierten Leistelle Neckar-Odenwald eine Person im Wasser gemeldet wurde. Der Einsatzort befand sich auf Höhe der Neckarbrücke Haßmersheim. Dort eingetroffen übernahm die DLRG Mosbach die Leitung des DLRG Einsatzes. Zu diesem Zeitpunkt war bereits die Meldung eingegangen, dass die Person wohl durch Einsatzkräfte der Feuerwehr bereits gefunden sei. So war zu diesem Zeitpunkt ein Eingreifen der DLRG nicht von Nöten. Kurze Zeit nach dem Eintreffen der Mosbacher Wasserretter trafen die Kameraden aus Aglasterhausen ein. Weiterhin waren die Einsatzkräfte der DLRG Gruppen Adelsheim und Höpfingen auf Anfahrt.
Wenig später wurde an die Einsatzleitung gemeldet, dass die Person an Land sei und dern Rettungsdienst übergeben werde. Daraufhin drehten die anfahrenden Kräfte ab und der Einsatz konnte beendet werden.

MIt im Einsatz waren die Feuerwehren Haßmersheim, Gundelsheim, Mosbach sowie ein RTW und NEF des DRK Mosbach und deren Organistorischer Leiter Rettungsdienst und die Polizei des Präsidiums Heilbronn.

Durch Digitale Meldeempfänger wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Foto: C. Pfeiffer
Zur Absicherung der Einsatzstelle bleibt das Blaulicht am Einsatzfahrzeug an! Foto: C. Pfeiffer
Die Einsatzkräfte halten genug Abstand um für andere Kräfte Platz zu lassen, die mit ihrem Material direkt an das Wasser müssen. Foto: C. Pfeiffer

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing