Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

stationärer und mobiler W-RD

Unsere Ausrüstung

Einsatzfahrzeug

Die DLRG Mosbach verfügt derzeit über ein Einsatzfahrzeug. Dies wird sowohl als Einsatzfahrzeug für die Einsatztaucher, als Mannschaftstransportwagen als auch als Zugfahrzeug für das Rettungsboot eingesetzt.

Das Einsatzfahrzeug ging 2013 in den Einsatzdienst und löste den bis dahin eingesetzten ISUZU MIDI als Einsatzfahrzeug ab.

Technische Daten

  • Fahrgestell: FORD Ranger
  • Höhe: 2,05m
  • Breite: 2,21m
  • Länge: 5,12m
  • zul. Gesamtgewicht: 2,99 t
  • Leistung: 143PS
  • Baujahr: 2011
  • Indienststellung: 26.01.2013

Taktische Daten:

  • Funkrufname: Pelikan Neckar-Odenwald 4/91-1
  • Besatzung Taucheinsatz: 1/4/5
    Maschinist, Gruppenführer, Tauchtrupp (2* Einsatztaucher, Signalmann)
    dem Gruppenführer wird noch ein Bootstrupp unterstellt.
  • Besatzung Bootseinsatz: 0/3/3
    Funker/ Fahrer, Bootsführer (Truppführer), Bootsgast/ Rettungsschwimmer

Beladung:

  • 2 Tauchausrüstungen komplett
  • 2 Reserve Pressluftflaschen
  • Sanitätsrucksack nach DIN 13155
  • 2 Signalleinen
  • Führungsunterlagen
    u.a.
    • Kennzeichnungswesten
    • Dokumentationsmappen
    • Forstmarkierungsspray
  • Absicherungsmaterialien
  • Rettungswesten
  • Schutzhelme
  • Gurtretter
  • Rettungswurfleine

Motorrettungsboot NeMo

Seit 2009 versieht das Rettungsboot NeMo Dienst bei der DLRG Ortsgruppe Mosbach. Das Rettungsboot vom TYP Rescue 540 konnte nach einer vierjährigen Spendenaktion ausschließlich aus Spenden- und Sponsorenmitteln im Wert von rund 25.000,- € angeschafft werden.

Der Name NeMo ist hierbei nicht nur eine Anspielung auf den bekanntesten Clownfisch der Welt, sondern setzt sich aus dem Haupteinsatzgebiet Neckar und dem Standort des Bootes Mosbach.

Einsatzgebiet:

Das Rettungsboot NeMo ist permanent auf einem Trailer verlastet und wird an den jeweiligen Einsatzort am Neckar gefahren und vor Ort ins Wasser gelassen.

Eingesetzt wird das Rettungsboot vor allem zur Personensuche auf dem Wasser, als Transportmittel (Transport von Verunfallten oder Erkrankten) oder als mobile Arbeitsplattform bspw. für die Einsatztaucher.

Im Regelfall ist das Boot mit 3 Personen besetzt:
Einem Bootsführer, einem Bootsgast und einem Rettungsschwimmer.

Ausrüstung:

  • Bootshaken, Anker, Bootswerkzeug, diverse Leinen, Bootsleiter
  • Rettungswesten
  • Spineboard
  • Notfallausrüstung

Technische Daten:

  • Länge: 5,40m
  • Breite: 2,10m
  • Leergewicht: ~500kg
  • max. Beladung: 6 Pers.

Notfallrucksack

Auf unserem Einsatzfahrzeug führen wir einen Sanitäts- und Notfallrucksack mit. In diesem befindet sich die gesamte Ausrüstung die wir zur Versorgung von Notfallpatienten benötigen. 

Der Rucksack die vorgeschriebene Ausrüstung nach DIN 13155 „Erste-Hilfe-Material – Sanitätskoffer“ und wurde von uns noch um einige Materialien erweitert. Es befindet sich darin unter anderem:

  • Diagnostik-Set
    mit Pupillenleuchte, Blutdruckmessgerät, Stethoskop sowie Einweghandschuhe
  • Beatmungs-Modul
    mit Sauerstoff-Flasche, verschiedenen Sauerstoffasken, Beatmungsbeutel mit Beatmungsmasken für Erwachsene und Kinder sowie Larynx-Tuben
  • Absaugung
    mit Absaugpumpe und passenden Absaugkathetern.
  • Verbandsmittel
    diverse sterile Kompressen, Binden, Verbandstücher aber auch Wundschnellverbände für kleinere Verletungen
  • Immobilisation
    u.a. sind zwei Sam-Splint, Dreieckstücher und Cervicalstütze
  • Dokumentenmappe
    mit Patientenprotokollen, Verbandbuch und Checklisten

Einsatzfahrzeug a. D.

Bis ins Jahr 2013 versah unser ISUZU 23 Jahre lang treu seinen Dienst als unser Einsatzfahrzeug. Univesell einsetzbar war es als Mannschaftstransportwagen, Tauchereinsatzfahrzeug oder Zugfahrzeug für das Rettungsboot - manchmal auch alles auf einmal.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: ISUZU
  • Höhe: 2m
  • Breite: 1,69m
  • Länge: 4,35m
  • zul. Gesamtgewicht: 2,5 t
  • Baujahr: 1990

Taktische Daten:

  • Funkrufname: Pelikan Frankenland 5/91-1
  • Besatzung: 1/4/5
    Maschinist, Gruppenführer, Tauchtrupp (2* Einsatztaucher, Signalmann)

Ausrüstung:

  • BOS Sprechfunk 4m
  • 2m Betriebsfunk
  • Notfalltasche mit Sauerstoff
  • Rettungswesten
  • Einsatzunterlagen

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing