14.02.2019 Donnerstag  Schwimmausbildung entfällt - Wasserrettung nicht einsatzbereit

Vereinsräume dürfen wegen Brandschutzmängel nicht mehr genutzt werden

Wegen gravierender Brandschutzmängel muss die DLRG Mosbach heute Abend mit sofortiger Wirkung die Nutzung ihrer Vereinsräume untersagen. Da in diesen Räumen sowohl das gesamte Ausbildungsmaterial, für das Montags stattfindende Schwimmtraining, als auch die Einsatzmaterialien untergebracht sind, blieb den Verantwortlichen der Ortsgruppe keine andere Möglichkeit, als bis auf weiteres alle Tätigkeiten einzustellen.

Daher kann bis auf weiteres, keine Schwimmausbildung, keine Erste-Hilfe-Ausbildung und keine weiteren Ausbildungen durchgeführt werden. Ebenso können die Einsatzkräfte daher ihre Arbeit im Wasserrettungsdienst ab sofort nicht mehr wahrnehmen.

Stefan Simon, 1. Vorsitzender der DLRG Mosbach, betonte, dass bei der aktuellen Gefährdungslage keine andere Wahl blieb. Man sei mit den Verantwortlichen der Stadt Mosbach in engem Kontakt und suche bereits nach Alternativen und Lösungswegen um möglichst rasch wieder das gesamte Leistungspotential der Mosbacher Lebensretter nutzen zu können.

Kategorie(n)
Allgemein, Einsatz, Medizin, Tauchen, Ausbildung, Jugend-Einsatz-Team (JET), Unterstützen / Fördern, Vereinsunterkunft

Von: Webmaster

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden